Talbrücke Heidingsfeld der A3

bei Würzburg-Heidingsfeld

Neubau eines semiintegralen Bauwerkes über sieben Felder im Rahmen des 6-streifigen Ausbaus der BAB A3.
Herstellung der Spannbetonüberbauten im Taktschiebeverfahren. Überbau und Pfeiler wurden nachträglich biegesteif miteinander verbunden.

Bauherr: Autobahndirektion Nordbayern
Planungszeitraum: 2009 - 2013

Eckdaten
Gesamtlänge: 630 m
Einzelstützweiten:
50 m - 80 m - 90 m - 100 m - 110 m - 120 m - 80 m

Breite zwischen den Geländern: 41,50 m
Brückenfläche: 26.145 m²
Höhe über Grund: ca. 50 m
Bauverfahren: Taktschieben

Bauvolumen: 51 Mio. Euro

Ausgeführte Leistungen:

  • 1. Platz im Realisierungswettbewerb
  • HOAI-Leistungsphasen
    1, 2, 3, 6 und 7 der Objektplanung
  • HOAI-Leistungsphasen
    2, 3, 6 der Tragwerksplanung

Zurück

top